pepp4success
BGF / BGM
Kursprogramm
Rücken
Fitness
Herz-Kreislauf
design your brain
Augen
Neurofit
Aktive Pause
Anti-Stress-Programm
Vorträge/Workshops
Gesundheitstag
Diagnostik/Test
Ergonomieberatung
Digitale Konzepte
Über uns

 Rücken

 

Wir sind das fehlende Puzzle in Ihrer Firma!

 

Rückentraining - die Volkskrankheit Nummer 1

Auslöser von Rückenschmerzen haben oft Ursachen in Bewegungsmangel, Körperhaltung und psychischen Anspannungen. In den Kursen werden funktionelle und rückenfreundliche Übungen zur Kräftigung, Dehnung, Koordination und Beweglichkeit durchgeführt. Auch die anschließenden Entspannungsübungen können helfen, Verspannungen zu lösen

 

 

 

 

Unser Kursprogramm:

  • Fitness am Arbeitsplatz
  • Blackroll
  • Rückenfit
  • Rückenmix
  • Faszientraining
  • Wirbelsäule
  • Rückenschule
  • Pilates
  • Pilates meets Rücken
  • Pezziball
  • Theraband
  • Flexibar
  • XCO-Training
  • Togu Brasils
  • Balance Pads
  • Functional Training
  • uvm.

     

     

     

        

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    

 

 

Fitness am Arbeitsplatz / bewegte Pause

Schon ein paar Übungen am Tag genügen, um ihre Fitness zu steigern. Oder ist es besser 2-3x pro Woche zu trainieren? Diese Fragen und noch mehr werden beantwortet. Mit Hilfe vieler Tipps rund um den Alltag und den Arbeitsplatz wie z.B. Sitzen, Stehen, Arbeitsplatzgestaltung, Übungen am Arbeitsplatz uvm. werden hilfreiche und anwendbare Trainingsübungen vorgestellt.

 

Blackroll

In Aller Munde und bisher verkannt: Die Funktion der Faszien. Durch das Faszientraining können Rückenschmerzen entgegengewirkt werden. EIn Tool, die Blackroll funktioniert nach dem Prinzip der aktiven Regeneration. Man spricht in diesem Zusammenhang von „Self Myofascial Release“ (SMR). Damit sind Verklebungen im Bindegewebe (Faszien, siehe Artikel linke Spalte) gemeint, die Muskeln und Muskelgruppen umhüllen.

Regelmäßig durchgeführte Übungen mit der Blackroll brinen die Faszien in ihre funktionelle Struktur, um so Muskelverspannungen zu lösen und die Durchblutung zu steigern. Die Blackroll deckt viele Bereiche ab: Selbstmassage, aktive Regeneration, Erholung, Fitness und Kraft- und Koordinationstraining. Mit geringem Aufwand lässt sich so die Elastizität und das Leistungsvermögen der Muskulatur verbessern und erhalten. Testen sie den neuen Stern am Fitnesshimmel!

 

Rückenfit im Büralltag

Auslöser von Rückenschmerzen haben oft Ursachen in Bewegungsmangel, Körperhaltung und psychischen Anspannungen. Grade in sitzenden oder einseitigen Tätigkeiten laufen wir Gefahr Nackenverspannungen und Schmerzen im Rücken zu bekommen. Wir werden zusammen funktionelle und rückenfreundliche Übungen zur Kräftigung durchführen. Stretching- und Entspannungsübungen können helfen, Verspannungen zu lösen.  Üben Sie, wie Sie Ihre Muskeln entspannen, dehnen, lockern und kräftigen. Lassen Sie sich von der Wirkung der kleinen Übungen überraschen. Klar, eingefahrene Gewohnheiten lassen sich nicht sofort beheben. Nehmen Sie sich deshalb diese Zeit für Ihre Gesundheit!

 

Rückenmix

Verspannungen im Nacken und Rückenschmerzen, wer kennt das nicht.

Zu wenig Bewegung und eine ungünstige Körperhaltung führen häufig zu diesen Beschwerden. Das lässt sich vermeiden. 
Durch gezielte Übungen kann die Muskulatur gekräftigt werden. Im Kurs lernen die Teilnehmer spezielle Übungen für Schultern, Nacken, Rücken, Bauch, Becken, Hüfte kennen. Entspannungsrituale runden den Kurs ab.

Viel Abwechslung ist garantiert mit diversen Kleingeräten, z.B. Flexibar, Theraband, Balance Pads,…

 

Faszientraining

Durch das vielfältige Faszientraining können Rückenschmerzen entgegengewirkt werden. Ein Tool, die Blackroll funktioniert nach dem Prinzip der aktiven Regeneration. Man spricht in diesem Zusammenhang von „Self Myofascial Release“ (SMR). Damit sind Verklebungen im Bindegewebe gemeint, die Muskeln und Muskelgruppen umhüllen.

Regelmäßig durchgeführte Übungen mit der Blackroll bringen die Faszien in ihre funktionelle Struktur, um so Muskelverspannungen zu lösen und die Durchblutung zu steigern. Die Blackroll deckt viele Bereiche ab: Selbstmassage, aktive Regeneration, Erholung, Fitness und Kraft- und Koordinationstraining. Mit geringem Aufwand lässt sich so die Elastizität und das Leistungsvermögen der Muskulatur verbessern und erhalten.

Testen sie den neuen Stern am Fitnesshimmel!

 

Wirbelsäulengymnastik

Auslöser von Rückenschmerzen haben oft Ursachen in Bewegungsmangel, Körperhaltung und psychischen Anspannungen. Es werden funktionelle und rückenfreundliche Übungen zur Kräftigung durchgeführt. Stretching- und Entspannungsübungen können helfen, Verspannungen zu lösen. 

 

Rückenschule

Eines der besten Rezepte für einen gesunden Rücken: Richtiges Sitzen und Stehen, Heben und Tragen. Üben Sie, wie Sie Ihre Muskeln entspannen, dehnen, lockern und kräftigen. Lassen Sie sich von der Wirkung der Rückenschule überraschen. Klar, eingefahrene Gewohnheiten lassen sich nicht sofort beheben.

Nehmen Sie sich diese Zeit für Ihre Gesundheit!

 

Pilates

Die Pilates-Methode ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tief liegenden, kleinen und meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen werden, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen.

Das Training beinhaltet Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung. Grundlage aller Übungen ist das Trainieren des so genannten „Powerhouses“, womit die in der Körpermitte liegende Muskulatur rund um die Wirbelsäule gemeint ist, die so genannte Stützmuskulatur.

Die Muskeln des Beckenbodens und die tiefe Rumpfmuskulatur werden gezielt gekräftigt. Alle Bewegungen werden langsam und fließend ausgeführt, wodurch die Muskeln und die Gelenke geschont werden. Gleichzeitig wird die Atmung geschult.

 

Pilates meets Rücken

Die Pilates-Methode ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tief liegenden, kleinen und meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen werden, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen. Das Training beinhaltet Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung. Grundlage aller Übungen ist das Trainieren des so genannten „Powerhouses“, womit die in der Körpermitte liegende Muskulatur rund um die Wirbelsäule gemeint ist, die so genannte Stützmuskulatur. Zudem wirken Wirbelsäulenfreundliche Übungen für den Nackenbereich entspannend und schmerzlindernd. Alle Bewegungen werden langsam und fließend ausgeführt, wodurch die Muskeln und die Gelenke geschont werden. Gleichzeitig wird die Atmung geschult.

 

Training mit dem Pezziball:

Der Pezziball – auch als Sitz- oder Fitball bekannt, ist ein ideales Trainingsgerät für den Rücken. Durch seine speziellen Eigenschaften passt er sich optimal an den Körper an und kann die Wirbelsäule so in einer physiologischen Position trainieren.

Durch die Federnde Wirkung und dabei ständigem Wechsel von Be- und Entlastung wird die Wirbelsäule optimal ernährt, mobilisiert, trainiert und entlastet.

 

Training mit dem Theraband
Zug um Zug stärker mit dem Gummi für die gute Figur und einen starken Rücken!
Durch gezielte Übungen und ein ganzheitliches Bewegungsprogramm stellen wir das Muskelgleichgewicht wieder her und schaffen einen Ausgleich zu einseitig belastenden Bewegungen.

Ein Training mit dem kleinsten Fitness-Studio der Welt! 

 

Training mit dem Flexibar
Schwing dich topfit

Dieses Workout geht tief unter die Haut. Denn das Training mit dem Flexi-Bar stimuliert tiefliegende Muskelbereiche, die Sie mit regulärem Krafttraining nicht erreichen! Der in Schwingung gebrachte FLEXI-BAR bewirkt durch seine Vibration eine außergewöhnliche, tiefgehende Reaktion des Körpers - die reflektorische Anspannung des Rumpfes, welche bewusst nicht erreicht werden kann. Ein sehr wirkungsvollen und effektives Training gegen Rückenschmerzen

 

XCO Training:

Das gelenkschonende Workout verbessert die Haltung, die Körperspannung sowie die Fettverbrennung. Die Tiefenmuskulatur wird trainiert und das Bindewebe gestrafft. Gerade bei viel sitzender Tätigkeit schafft dieses Training einen tollen Ausgleich! Gehen sie gelockert und gestärkt an ihren Arbeitsplatz zurück. Einfache Übungsabläufe zu motivierender Musik bringen viel Spaß bei diesem Kraft-Ausdauertraining.

 

XCO@work

Das XCO@work ist für jede/n Anwender(in) geeignet, da es sehr schnell erlernbar ist und individuell dosiert werden kann. Durch die Hin- und Her Bewegung der Schwungmasse im Inneren der XCO-TRAINER® erhalten Sie sofort ein akustisches Feedback während Ihres Trainings! Eine absolut geeignete Trainingsform für ein effektives und gesundes Ganzkörpertraining für Jedermann! Nur ein paar Vorteile von vielen sind z.B.: Ganzkörpertraining, löst Verspannungen, schult die Körperwahrnehmung und ist individuell dosierbar.

 

Training mit kleinen Gewichten

Hanteltraining kräftigt Arme, strafft Waden und und bringt sexy Bauchmuskeln: mit unserem Muskelaufbautraining finden Sie den optimalen Einstieg.

Achten Sie als Einsteiger darauf, dass Sie ein Ganzkörperprogramm absolvieren und nicht nur eine Körperpartie trainieren. Ein fester Stand und ein grader Rücken sind bei der Durchführung wichtig. So wird es Ihnen ihr Rücken danken.

 

Functional Training

Training von Bewegung statt Training einzelner Muskeln - das ist die Idee beim Funktionellen Training. Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Ausdauer werden so trainiert, wie sie im Alltag und sportartübergreifend gebraucht werden. Auf diese Weise kann Verletzungen vorgebeugt und die Körperhaltung optimiert werden. Dabei wird größtenteils mit dem eigenen Körpergewicht gearbeitet.

 

Rückentraining mit dem Brasil

Dieses ganzheitliche Körpertraining trainiert vor allem die tief liegenden, kleinen und meist schwächeren Muskelgruppen. Nackenverspannungen und Kopfschmerzen können Dadurch verschwinden. Schmerzen im Lendenbereich verbessern sich. Armprobleme auf der Seite der Maus können verbessert werden. Ein ideales Training um den Rücken und den Nacken fit zu machen.

 

Gerne stehen wir Ihnen unter  01520 7272720 oder karingmelch@pepp4success.de für weitere Informationen und individuelle Beratung zur Verfügung.

  

 


pepp4success  |  karingmelch@pepp4success.de; Tel 0152 07272720